Kopfleiste überspringen

Die Ausbildung zum Paragleiter Fluglehrer

Bereits seit 30 Jahren finden in unserer Flugschule Fluglehrerkurse, genehmigt durch den Österreichischen Aeroclub, statt. Im Jahre 2006 haben Österreich und Deutschland die Ausbildung zum Fluglehrer harmonisiert, seitdem arbeiten wir eng mit dem Deutschen Hängegleiter Verband zusammen. Das top aktuelle Fachwissen unserer Vortragenden und der direkte Praxiseinsatz in der Flugschule garantieren eine professionelle Ausbildung.  Besonders beliebt und persönlich sind unsere Kurse durch den Einsatz unseres Kursleiters Jo Lanthaler, dem es ein Herzensanliegen ist, gute Fluglehrer auszubilden. 

Die Ausbildung zum Fluglehrer gliedert sich wie folgt: 
  • Fluglehrerlehrgang: Anwärterkurse Theorie + Praxis (2 Teile) 
  • Praktikum als Fluglehreranwärter in einer Flugschule (insgesamt 300 Praxis- und 50 Theoriestunden)
  • Fluglehrerlehrgang:  Refresher vor der Prüfung 
  • Fluglehrerprüfung Theorie und Praxis (vor einer Kommission)
Voraussetzungen

Damit du mit der Ausbildung zum Fluglehrer beginnen kannst und an den Anwärterkursen teilnehmen darfst, brauchst du diese Voraussetzungen

Anwärterkurse (Fluglehrerlehrgang) 

Nach langjähriger Erfahrung haben wir die vorgeschriebenen Lehrinhalte in drei Kursteile zu jeweils 5-8 Tagen aufgeteilt: Der Theoriekurs dauert 8 Tage, die Praxiskurse sind in zwei Teile zu je 5 Tagen aufgegliedert. Damit haben wir sehr gute Lernerfolge erzielt - und es kommt auch nicht zum Lagerkoller ;)

Praktikum als Fluglehreranwärter in einer Flugschule

In jeder österreichischen oder deutschen Flugschule kannst du dieses Praktikum absolvieren. Insgesamt sind 300 Praxisstunden und 50 Theoriestunden vorgeschrieben. Die ersten 100 Praxisstunden kannst du auch vor deinen Anwärterkursen machen. Weitere Informationen siehe bitte in den FAQs Fluglehrerpraktikum.

Fluglehrer Refresher und Prüfung 

Hast du mindestens 200 Praktikumstunden geleistet und den Fluglehrer Refresherkurs besucht, kannst du zur Fluglehrerprüfung antreten.

Fluglehrerberechtigung 

Nach erfolgreich abgelegter Prüfung und einem vollständigen Praktikum in einer Flugschule wird die Berechtigung in deinem Schein eingetragen. Die Lehrberechtigung berechtigt zur selbständigen praktischen Ausbildung von Flugschülern im Rahmen einer Flugschule. 

Fluglehrerfortbildung 

Die Lehrberechtigung wird mit einer Gültigkeitsdauer von 3 Jahren erteilt. In Österreich musst du innerhalb von 3 Jahren an einem Fortbildungslehrgang (genehmigt durch den österreichischen Aeroclub FAA) teilnehmen, um diesen ab Lehrgangsbesuch wieder für 3 Jahre zu verlängern. 

Auch wir führen immer wieder Fortbildungslehrgänge durch.  

2023

 
JanuarJan
29.01.2023 - 04.02.2023Anwärterkurs Theorie
FebruarFeb
29.01.2023 - 04.02.2023Anwärterkurs Theorie
AprilApr
03.04.2023 - 07.04.2023Anwärter Praxis Teil 1
10.04.2023 - 14.04.2023Anwärter Praxis Teil 1
24.04.2023 - 28.04.2023Anwärter Praxis Teil 2
MaiMai
01.05.2023 - 05.05.2023Anwärter Praxis Teil 2

2023

 

Datenschutz­hinweis

Diese Website nutzt folgende Services von anderen Anbietern: Karten und Videos. Diese können mittels Cookies dazu genutzt werden, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln und zur Optimierung der Website beitragen.

Notwendige Cookies werden immer geladen!