Trainingsablauf Aufwind Sicherheitstraining Gardasee

Bei unserem Training machen wir 6-8 Trainingsflüge. Sollten wetterbedingt das Trainingsziel nicht erreicht bzw. die besprochenen Manöver nicht geflogen werden, kannst du die fehlenden Flüge bis zum Ende des darauffolgenden Jahres nachholen.

Überprüfung und Ausgabe der Ausrüstung

Packdatum Rettung: Das letzte Packdatum des Rettungsschirms darf beim Sicherheitstraining nicht älter als 6 Monate sein. Du kannst uns dein Rettungsgerät gerne ca. 10 Tage vor Trainingsbeginn zuschicken, wir packen es und bringen es dann zum Sicherheitstraining mit. Packpreis: € 45.00.
Gurtzeugeinstellung / Beschleunigereinstellung: Es erspart uns viel Zeit wenn du vorab darauf achtest, dass dein Beschleuniger richtig eingestellt ist.
Gleitschirm: gültiger Check.
Kompatibilitätsprüfung: Wir überprüfen, ob die Auslösung des Rettungsschirms im Notfall auch funktonieren würde.
Funkgerät und Ohrhörer: bekommst du von uns, wir verwenden Midland G7/G9 Funkgeräte, gängige Stecker für eingebaute Headsets passen normalerweise, sonst kannst du auch gerne dein eigenes Funkgerät verwenden.
Trainingsskript: Nach der Anmeldung bekommst du von uns eine PDF-Datei zugesandt. Bitte bereite dich anhand dieses Skripts auf die Übungen vor und bring es zum Training mit.

Theoretische Einweisung: Anhand von Modellen, Trainingsskript und modernsten Filmen werden alle Manöver besprochen und analysiert.

Zusammenstellung des individuellen Programms:
Flugmanöver: Nicken, Rollen, Front- und Seitenklapper (auch beschleunigt), Strömungsabriss erfliegen (einseitig), Big Ears, B-Stall, Spirale, Wingover, Negativdrehung, Full Stall, SAT
Du kannst natürlich nach Absprache mit dem Trainingsleiter Flugfiguren trainieren, die hier nicht angeführt sind.

1. Tag Treffpunkt und Trainingsbeginn:
11 Uhr im Hotel Ideal Malcesine (im Garten)

  • K-Prüfung
  • Materialausgabe
  • Theorieeinweisung Teil I

2. Tag

  • Trainingsflüge
  • Videoanalyse

3. Tag

  • Theorieeinweisung Teil II
  • Trainingsflüge
  • Videoanalyse

4.-5. Tag

  • Trainingsflüge
  • Videoanalyse

6. Tag Reservetag im Falle von Schlechtwetter

  • Videoanalyse
  • Abschlussbesprechung und Verteilung der DHV Zertifikate, Ausbildungsnachweise und Filme.

Ende ca. 14:00