22.11.2010

Info für Speedrider und Speedglider


Halterhaftpflichtversicherung ab sofort möglich!

AXA bietet eineHalterhaftpflicht-Versicherung im üblichen Deckungsumfang für Paragleiter, mit weltweiter Deckung (außer US) an.

Und weil der Playground der Speedglider üblicherweise hochalpines Gelände ist und dort schon einmal ein aufwendiger Rettungseinsatz verursacht werden kann, hat man in das AXA Versicherungspaket für Speedglider sinnvollerweise auch erhöhte Bergungskosten bis EUR 10.000 mit eingepackt.

Der Versicherungsschutz ist auf das Gerät/Halter bezogen, versichert sind derzeit nur Inhaber einer gültigen Gleitschirmlizenz.(Pilotenschein)
Die Versicherung gilt für alle Speedflyer - unerheblich ist, ob mit Ski oder zu Fuß gestartet bzw.gelandet wird.

Die Jahresprämie für diesen Versicherungsschutz beträgt EUR 110 und ist für OeAeC und DHV Mitglieder auf EUR 100 ermäßigt.

Antragsformulare und weitere Informationen gibt es bei der Versicherungsagentur für Flugsport.

Nachprüfung:

Die meisten Hersteller schreiben für ihre Speedrider und Speedflyer eine jährliche Nachprüfung in einem autorisierten Instandhaltungsbetrieb vor. (Nachzulesen im mitgelieferten Betriebshandbuch). Wer keine Nachprüfung durchführt riskiert nicht nur, dass durch unentdeckte Schäden(z.B. durch die Schi) es zu Leinenrisse kommen kann, sondern auch den Versicherungsschutz.

Nachprüfung bei Aufwind jederzeit möglich.
Preis:Preis: 89 € inklusive einen Gutschein in der Höhe von 10 € für die nächste Überprüfung,  exkl. Versand