Norma 01.04.2018

Auch in der 2. Woche zeigte sich Norma von seiner feinsten Seite. Fliegen - Toplanden - Fliegen, Thermik bis auf 1300, sanftes Soaren bis zum Sonnenuntergang, und wenn uns der Wind doch zu stark oder seitlich kam, konnten wir in den Süden ausweichen. Alle Teilnehmer starteten nach kürzester Zeit völlig selbstverständlich rückwärts und landeten Top vor den Ruinen von Norba. Zu kurz kam nur das kulturelle Alternativprogramm - Rom, Kloster oder Pompeji mussten auf unseren Besuch verzichten. Dafür stürzten wir uns abends erst aufs Landebier und dann auf Guiseppes leckere Pasta.