Dolomiten September 2010

Geht doch!!! Nachdem uns Südtirol in den letzten Jahren das ein oder andere Sturmtief und Schneegestöber beschert hatte, konnten wir in dieser Septemberwoche unser Glück kaum fassen. Wunderschönstes Flugwetter - mit perfekten Startbedingungen, besten Steigwerten, Basen auf knapp 3500 m und vielen mutigen Vorfliegern, die einem die dos und don'ts anzeigten... Und das alles vor bzw. über dem Panorama der Dolomiten.

Thomas Funke, Eberhard Hess, Markus Kilian, Reinhard Palm, Klaus Timm sowie als Flugbetreuer Karen und Erwin hingen stundenlang an der Basis oder soarten an steilsten Felswänden, und für einige waren es die ersten richtigen Streckenflüge. Marmolada und Rosengarten wurden bezwungen bzw. in Angriff genommen, und wer's diesmal nicht schaffte, hat für's nächste Mal ein beneidenswertes Ziel. Unsere beiden Nichtfliegerinnen Petra und Kerstin mussten leider auf das Alternativprogramm bei Schlechtwetter verzichten - immerhin reichte es für einen beeindruckenden Ausflug auf die Pordoispitze - dafür testeten sie ausgiebig die Kapazität ihrer Fotospeicher und schossen wunderschöne Bilder.

Bei Sonnenuntergang fand man sich dann beim Landebier und aufregenden Fliegerg'schichteln wieder und genoss ausgehungert Pizza und Pasta oder auch die kulinarischen Raffinessen des charmanten Mini Restaurants.